Montag, 10. Dezember 2012

Death by Tofu – Rockcovers mit Geschmack

Die Entstehung von Death by Tofu könnte man mit dem Metzgereiprodukt “Halb-und-Halb” vergleichen. Denn so wie hier zwei Hackfleischsorten zu einem kräftig schmackhaften Gemisch zum Braten vereint werden, so taten sich im April 2012 zwei dezimierte Bands zusammen, um sich seitdem regelmäßig in ihrem lünschen Proberaum durch den Fleischwolf zu drehen und auf immer höherem Niveau zu „braten“.

Fleisch ist ihr Gemüse – daran besteht kein Zweifel! Und Rockmusik ist ihr Element, wobei D.b.T. ansonsten ohne blutige Klischees und Heavy-Met(t)al auskommt.
Rock steht im Mittelpunkt der Coverband und breitet sich sternförmig in alle Stilrichtungen aus, wobei sich sowohl der deutschen als auch der englischen Sprache bedient wird.

Auf den Grill von Death by Tofu kommt alles was schmeckt, wie beispielsweise Interpretationen von ZZ-Top, Gary Moore, Billy Idol, Extrabreit oder Spliff, um zu den passenden Gelegenheiten den musikalischen Hunger ihres Publikums zu stillen.


  • Himin
    “The Mettmaster“(Vocals)
  • Hacki
    “The Bonesaw”
    (Guitar)
  • Ronald
    “The Blooddipper”
    (Bass)
  • Niko
    “The Meatdigger”
    (Guitar)
  • Acki
    “The Anchorhook“
    (Drums)

Keine Kommentare:

Kommentar posten